Mitgliederversammlung wird verschoben

Liebe Mitglieder,

wir möchten Euch hiermit informieren, dass die ursprünglich für den 30.März geplante Mitgliederversammlung 2020 verschoben wird.

Damit reagiert der STC auf die aktuellen Entwicklungen in Bezug auf die Verbreitung des Coronavirus. Ein Durchführen der Versammlung unter den gegebenen Umständen wäre unverantwortlich. Deshalb gibt es zur Verschiebung keine Alternative. Wir hoffen auf Euer Verständnis.

Über den neuen Termin (frühestens im Mai) werden wir Euch auf gewohnte Art und Weise informieren.

Der Vorstand

Zwei Landesmeistertitel für den STC

Überaus erfolgreich verliefen die Senioren-Hallen-Landesmeisterschaften Mecklenburg-Vorpommerns in Stralsund am 7./8.März für den Schweriner TC 1908.

Den Titel in der Altersklasse 50 gewann Uwe Häusler. Er gab im Verlauf des Wettbewerbs keinen einzigen Satz ab. Gleiches gilt für Werner Urbanek, der in der Altersklasse 60 siegreich gewesen ist. Beiden Gewinnern einen herzlichen Glückwunsch.

Insgesamt wurden in Stralsund sechs Titel ausgespielt, zwei bei den Frauen und vier bei den Männern.

Einladung Kinder-und Jugendtennis am 24.11.2019

Am Sonntag, 24.11.2019, laden wir euch, alle Kinder und Jugendlichen des Schweriner Tennisclubs, zum Tennisspielen und einem kleinen Turnier ein.

Ihr habt ja alle fleißig trainiert und nun könnt ihr einmal testen, was ihr schon gelernt habt! Wir werden in verschiedenen Gruppen spielen, also macht euch keine Sorgen, dass ihr noch nicht gut genug seid.

Los geht es am 24.11.2019, um 14.00 Uhr im Belasso- Sportpark in Krebsförden. Dauer bis ca. 17.00 Uhr.

Bitte meldet euch bis zum 22.11.2019 entweder bei unserem Trainer Martin oder unter cfkeyser@web.de an. Gäste sind willkommen.

Wir freuen uns auf euch!

300 Euro für Kinderwohngruppe Kaspelwerder

Das alljährliche Benefizturnier des Schweriner TC hat am 28.09.2019 auf der Anlage am Franzosenweg für durchweg strahlende Gesichter gesorgt. Die wichtigste Informationen: Für den guten Zweck sind am Ende des Tages stattliche 300 Euro zusammengekommen. Diese Summe geht an die Schweriner Kinderwohngruppe Kaspelwerder. Einige der Kinder hatten sich im Sommer beim Schnuppertennis auf unserer Anlage vorgestellt und damit auf das Projekt aufmerksam gemacht.

Tennis für den guten Zweck: Die Teilnehmer des STC-Benefizturniers

Sportlich wurde sich natürlich nichts geschenkt. Bei guten äußeren Bedingungen haben 20 Aktive in zwei verschiedenen Doppel-Konkurrenzen um den Sieg gekämpft. Gespielt wurde auf Zeit und in Gruppen. Die Gruppe 1 entschied das Duo Elena Akopjan/Uwe Schramm für sich. In der Gruppe 2 lagen am Ende Anne Rubel und Marko Lefert ganz vorne.

Vorstandsmitglied Katja Surminki (Mitte) mit den Siegern der Gruppe 1 Elena Akopjan (links) und Uwe Schramm (rechts)
Die Gewinner der Gruppe 2: Anne Rubel (links) und Marko Lefert (rechts) mit STC-Vorstand Katja Surminksi (Mitte)

Besonders erfreulich: Gleich mehrere neue Gesichter haben sich bei unserem Benefizturnier präsentiert. Ein großes Herz für die gute Sache haben natürlich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer gezeigt.

STC-Herren 50: Traum von der Ostliga geplatzt

Unseren Herren 50-Mannschaft hat sich leider im Aufstiegsrennen im Kampf um einen Startplatz in der Ostliga nicht durchsetzen können.

Nachdem das erste Duell am heimischen Franzosenweg noch gegen den Erfurter TC RW mit 6:3 gewonnen werden konnte, fiel die Entscheidung letztlich im zweiten Aufstiegsspiel auswärts beim TC GW Lankwitz. Dort hatte die STC-Mannschaft allerdings mit 1:8 deutlich das Nachsehen.

Was dennoch bleibt ist eine überaus erfolgreiche Punktspielsaison sowie ein auf jeden Fall achtbares Abschneiden in den Aufstiegsspielen. Und der Traum von der Ostliga muss ja nicht für alle Zeit begraben werden…..

Herren 50: Auftakterfolg im Aufstiegsrennen

Die Herren-50-Mannschaft des STC ist erfolgreich in die Spiele um den Aufstieg in die Ostliga gestartet. Das Team gewann das Duell gegen den Erfurter TC RW mit 6:3.

Schon nach den sechs Einzeln stand eine 4:2-Führung zu Buche, nachdem Werner Urbanek, Stefan Kuß, Torsten Rueß und Holger Buck ihre Spiele jeweils gewinnen konnten.

In den abschließenden Doppeln haben dann die Duos Urbanek/Kuß und Brickwedde/Renken zwei weitere Punkte eingefahren und den Gesamtsieg gesichert.

Die Entscheidung über den Aufstieg fällt nun am 15.09., wenn der STC beim TC GW Lankwitz antreten muss. Der Traum von der Ostliga lebt also weiter!