STC-Herren 50: Traum von der Ostliga geplatzt

Unseren Herren 50-Mannschaft hat sich leider im Aufstiegsrennen im Kampf um einen Startplatz in der Ostliga nicht durchsetzen können.

Nachdem das erste Duell am heimischen Franzosenweg noch gegen den Erfurter TC RW mit 6:3 gewonnen werden konnte, fiel die Entscheidung letztlich im zweiten Aufstiegsspiel auswärts beim TC GW Lankwitz. Dort hatte die STC-Mannschaft allerdings mit 1:8 deutlich das Nachsehen.

Was dennoch bleibt ist eine überaus erfolgreiche Punktspielsaison sowie ein auf jeden Fall achtbares Abschneiden in den Aufstiegsspielen. Und der Traum von der Ostliga muss ja nicht für alle Zeit begraben werden…..

Herren 50: Auftakterfolg im Aufstiegsrennen

Die Herren-50-Mannschaft des STC ist erfolgreich in die Spiele um den Aufstieg in die Ostliga gestartet. Das Team gewann das Duell gegen den Erfurter TC RW mit 6:3.

Schon nach den sechs Einzeln stand eine 4:2-Führung zu Buche, nachdem Werner Urbanek, Stefan Kuß, Torsten Rueß und Holger Buck ihre Spiele jeweils gewinnen konnten.

In den abschließenden Doppeln haben dann die Duos Urbanek/Kuß und Brickwedde/Renken zwei weitere Punkte eingefahren und den Gesamtsieg gesichert.

Die Entscheidung über den Aufstieg fällt nun am 15.09., wenn der STC beim TC GW Lankwitz antreten muss. Der Traum von der Ostliga lebt also weiter!

Schweriner Seniors Open 2019 erfolgreich beendet

Nach 5 Tagen waren 10 Herren-, 6 Damenkonkurrenzen sowie etliche Damen-, Herrendoppel, Mixed und Nebenrunden gespielt – und das trotz Sturzregens am Mittwoch Abend, als 80 Liter pro Quadratmeter auch unsere Plätze überfluteten. Tennis vom allerfeinsten wurde uns geboten, das konnte jeder sehen, der auf der Anlage die Spiele vérfolgte.

Zwei Vereinsmitglieder konnten ihre Konkurrenz gewinnen – herzlichen Glückwunsch an Hagen Wustlich als Sieger der Herren 50 und Christian Schmitt-Kilb als Sieger im Doppel 50. Glückwunsch auch an Donata Wustlich als Zweite bei den Damen 35 und Zweite zusammen mit Hagen im Mixed 35.

Ergebnisse findet ihr unter Turniere – ITF – ITF Seniors 2019

Innenministerium baut Siegesserie aus

In der Zeit vom 19.-21.August wurde auf der Anlage der Schweriner TC die 26.Auflage des Cups der Ministerien ausgetragen. Dabei hat der Seriensieger der vergangenen Jahre erneut seine Ausnahmestellung unter Beweis gestellt.

Immerhin sechs Teams hatten es geschafft, jeweils eine schlagkräftige Mannschaft auf den Platz zu schicken. Erstmals war eine Vertretung der Stadt um Teamkapitän Bernd Nottebaum mit dabei.

Gleich am ersten Tag traf der Neuling auf das Innenministerium. Zwar konnte die Stadt durch einen Sieg von Stefan Kuß über Werner Urbanek in einem anspruchsvollen Duell in Führung gehen, letztlich behielt der Titelverteidiger durch den Sieg im zweiten Einzel und im Doppel aber doch noch mit 2:1 die Oberhand.

Nach dem zweiten Spieltag war neben dem Innenministerium nur noch das Justizministerium ungeschlagen, so dass diese beiden Vertretungen am Abschlusstag das Finale bestritten haben.

Und schon nach den Einzeln (Bernhard Ideler bezwang Jan Balbach und Guido Schmidt-Köllmann setzte sich gegen Katja Surminski durch) stand der erneute Turniersieg des Innenministeriums fest, so dass die abschließende Niederlage im Doppel zu verschmerzen gewesen ist. Platz drei sicherte sich das Team des Landwirtschafts-/Umweltministeriums bestehend aus Berthold Lübke und Karsten Lorenz.

Eine besondere Bereicherung war die erstmalige Teilnahme des Teams der Stadt, das mit insgesamt sieben eingesetzten Spielerinnen und Spielern die mit Abstand größte Mannschaft zum Einsatz gebracht hat. Und diesem Team ist es vielleicht sogar zuzutrauen, den Thron des Seriensiegers im kommenden Jahr ins Wanken zu bringen.

Ergebnisse des 26.Cups der Ministerien: 1. Innenministerium 2. Justizministerium 3. Landwirtschafts-/Umweltministerium 4. Stadt 5. Energieministerium 6. NDR

Arbeitseinsatz am 24.08.2019

Natürlich steht auch schon unser großes ITF-Seniorenturnier vor der Tür – ab dem 27.08.2019 startet das XXVI. Schweriner International Seniors Open. Wir freuen uns auf viele Gäste und spannende Spiele. Damit alles klappt, brauchen wir viele fleißige Hände. Deshalb: 

Arbeitseinsatz am 24.08.2019, ab 10.00 Uhr

(also kurz vor der Beachtenniseröffnung!). 

Auch an den ITF-Turniertagen ist tatkräftige Unterstützungwillkommen. Der Einsatz wird natürlich als Arbeitsstunden angerechnet. Wir brauchen auch wieder fleißige Kinder und Jugendliche, die bei der Platzpflege melden. Bitte alle Helferinnen und Helfer melden unter info@schweriner-tennisclub.de.

Startschuss für Beachtennis am Franzosenweg

Die STC-Anlage am Franzosenweg ist um eine tolle Attraktion reicher. Dort kann ab sofort Beachtennis gespielt werden. Am 24.08.2019 wurde der Platz offiziell eingeweiht.

Direkt neben den elf Tennisplätzen stehen den Mitgliedern und Gästen auf der Tennisanlage des Schweriner Tennis-Club 1908 ab sofort  zwei Beach-Tennis-Felder zur Verfügung. Gut zwei Dutzend Vereinsmitglieder und Gäste fanden sich zur Eröffnung der nagelneuen Sportplätze am Franzosenweg ein. Darunter auch der Geschäftsführer des Landessportbund MV, Torsten Haverland, der Deutschland-Koordinator des Beach Tennis Weltverband IFBT, Thomas Oberwalder, die STC Vereinsvorsitzenden Anette Winkler und Katja Surminski sowie Schatzmeister Werner Urbanek. Nach der Begrüßung durch den Vereinsvorstand hatten alle Anwesenden viel Spaß dabei, den schnellen Trendsport, der barfuß  im Sand gespielt wird, auszuprobieren. Vier Stunden lang wurde bei bestem Sommerwetter auf den zwei neuen Plätzen, die mit der Unterstützung des Landessportbundes entstanden sind, aufgeschlagen. Darüber, dass das neue Angebot eine tolle Ergänzung zum klassischen Tennis ist, waren sich alle Anwesenden einig.

Für Beachtennis werden spezielle Schläger und Bälle benötigt. Diese können bei Tennistrainer Martin oder unserem Platzwart ausgeliehen werden.

Man kann einfach nach Tenniszählweise spielen oder man sieht sich die Regeln im Internet an (https://de.m.wikipedia.org/wiki/Beachtennis).

Nach der Umgestaltung von Platz 8 kann nun zukünftig dort aber weitaus mehr als Beachtennis gespielt werden. Die technische Ausstattung macht es möglich, dass das Feld mit wenigen Handgriffen auch auf Beachvolleyball und Beachsoccer umzurüsten ist.  Nutzt die Zeit für unsere neuen Sommersportarten. Solange wir denn noch Sommer haben.  Also Schuhe aus und viel Spaß!

21.08.2019 – vorerst zum letzten Mal Tennis für alle

Am 21.08.2019 ist noch einmal Schnuppertennis für alle – Beginn ist wie immer 18.00 Uhr!

Danach machen wir Pause, um beim großen ITF-Seniorenturnier am Franzosenweg richtig gutes Tennis zu erleben. Aber: Schnupperfortsetzung folgt…

Der Spanier Rafael Nadal hat in diesem Jahr zum zwölften Mal die French Open in Paris gewonnen. Und wer sich gefragt hat, wie man das wohl hinbekommt, für den haben wir eine verblüffende Antwort: Trainieren!!! Und genau damit kann ab dem 26.Juni nun zum Glück jeder anfangen. Der STC bietet in diesem Sommer (voraussichtlich bis 21.08.2019) kostenloses Schnuppertennis an. Gespielt wird jeden Mittwoch von 18 Uhr an auf der Anlage am Franzosenweg. Eingeladen sind alle Interessierten (egal ob jung oder alt), die den Einstieg in den Tennissport wagen wollen bzw. jüngst gewagt haben – wie etwa unsere neusten Mitglieder. Erfahrene Vereinsmitglieder werden den Neueinsteigern natürlich bei den Übungen auf dem Platz behilflich sein. Mitzubringen ist nur das Sport-Outfit. Schläger und Bälle sind vorhanden. Auch eine Anmeldung ist nicht erforderlich – einfach vorbeikommen und rauf auf den Court! Und dann kann das Casting für „The next Rafael Nadal“ losgehen…

Punktspielergebnisse – Aufstiegsspiel am 07.09.2019

Die Punktspiele sind Geschichte. Herzlichen Glückwunsch den Herren 50 zum Landesmeistertitel.

Damit können wir uns auf die Aufstiegsspiele der Herren 50 zur Ostliga freuen. Am 7. September 2019 geht es mit einem Heimspiel am Franzosenweg gegen den Erfurter TC RW los. Beginn für Spieler und die hoffentlich zahlreichen Fans ist um 11.00 Uhr!

Und wir können vermelden, dass alle Mannschaften mindestens ihre Klasse gehalten haben. Super!

Um sich einen Überblick aller STC-Mannschaften  zu verschaffen, haben wir die Ergebnisse hier aufgelistet.

Um die Ergebnisse zu lesen, bitte die PDF-Datei zum Öffnen anklicken.

Oberliga-Herren mit Überraschungserfolg gegen Titelverteidiger

In der vergangenen Saison hatte es gegen den TC Kühlungsborn noch eine 3:6-Niederlage gegeben – jetzt hat die Oberliga-Herrenmannschaft des STC den Vorjahresmeister knapp geschlagen. 5:4 hieß es letztlich in einem packenden Duell, das unserem Team nun einen Auftakt nach Maß in die neue Saison beschert hat. „Dieser tolle Sieg ist für uns auch deshalb ganz besonders wertvoll, weil unsere beiden Nachwuchsspieler im Team ihren Anteil hatten“, so Teamchef Matthias Winkler im Interview mit der Schweriner Volkszeitung. Sowohl Matti Freitag (14 Jahre) als auch Niklas Winkler (18 Jahre) konnte ihre Spiele jeweils gewinnen und sorgten somit dafür, dass nach den sechs Einzeln (3:3) noch alle Möglichkeiten offen blieben. In den Doppel-Duellen sorgte dann die Duos Andre Sandmann/Joris Fellinger und Hagen Wustlich/Matti Freitag für die entscheidenden Punkte. Nach diesem Auftakterfolg liegt das STC-Team vorerst auf Tabellenplatz zwei hinter dem TC BW Rostock. Und das ist dann auch am 18.Mai der nächste Gegner unseres Teams. Dieses Aufeinandertreffen steigt dann in Rostock.  

Schwungvoller Saisonauftakt am Franzosenweg

Beste Stimmung herrschte am Maifeiertag auf der STC-Anlage. Zum offiziellen Auftakt der Freiluftsaison 2019 wurde ein reichhaltiges Programm geboten. So wurde es für die Ostligamannschaft der Herren 40 gleich so richtig ernst. Im ersten Duell der Punktspielsaison empfing das Team den TC Rosenthal. Und dank einer starken Mannschaftsleistung konnte der STC einen deutlichen 7:2-Heimsieg gegen die Leipziger einfahren. Um viel Prestige ging es dann im clubinternen Oberliga-Duell der Herren 50. Hier konnte sich die erste Mannschaft gegen die Zweite mit 5:1 durchsetzen. Abgerundet wurde der Tag mit einem Grillfest für alle Tennisfans. Es war also rundum ein gelungener Start in die neue Saison.

Herren 50 nach großem Kampf
Herren 40 Ostligamannschaft nach dem Auftakterfolg