Unser Ehrenmitglied Lothar Mann ist mit 98 Jahren verstorben

Der Vorstand dankt Lothar für seinen großen Einsatz für unseren Verein. Generationen von Kindern und Jugendlichen haben durch ihn den Tennissport entdeckt und lieben gelernt- viele sind noch heute bei uns im Verein aktiv.
Wir behalten unser Ehrenmitglied Lothar in guter Erinnerung und werden sein Andenken ehren.

Auszug aus Lothars sportlichem Lebensweg
Schweriner Tennis-Club Köpfe des Vereins Lothar Mann

  • 1950 Entlassung aus der Gefangenschaft
  • Erlernter Beruf Werkzeugmacher und Lehrausbilder
  • 1956 Studium zum Kreislehrwart für Tennis an der FDGB.Sportschule Bad Blankenburg/Th.
  • bis 1960 Sportlehrer und Tennistrainer in Sonneberg/Th.
  • 1959 – 1965 Vorsitzender der Kinder- und Jugendkommission des Tennisverbandes der DDR
  • 1960 – 1961 BSG Einheit Schwerin, Sportlehrer und Trainer
  • 1960 – 1964 Studium an der DHFK Leipzig, staatliche Trainerprüfung mit Auszeichnung bestanden
  • 1965 – 1966 Mitarbeit im DTSB- Bundesvorstand zur Vorbereitung der 1. Kinder- und Jugend- Spartakiade
  • 1967 – 1968 Tätigkeit als stellvertretender Direktor der Sportschule Zinnowitz,
  • 1977 Verleihung der Ehrennadel in Gold des DTV
  • Ab 1968 Arbeit als Trainer bzw. Übungsleiter im Tennis- Verein am Franzosenweg
  • Aufnahme einer Lehrertätigkeit in der Abt. Volksbildung ,Rat der Stadt Schwerin
  • Werklehrer – Fachberater -Kinderschulpsychologe

Persönliches zu Lothars Ableben

Schweriner Tennis-Club Köpfe des Vereins Lothar MannBei einer 80-jährigen Geburtstagsfeier am 15.11.23 informierte uns ein Mitglied unserer Seniorenrunde über den Tod von Lothar am
9.11.23. Wir sind alle von dieser Nachricht tief betroffen.
Für mich war Lothar zeitweiliger Trainer in der Jugendzeit, Arbeitskollege an der ehemaligen Juri- Gagarin- Schule am Anfang meiner Lehrertätigkeit und Sportsfreund in der 2.Mannschaft des STC.
Lothar fühlte sich der 2.Mannschaft besonders verbunden und bereicherte das Mannschaftsleben durch seine lebenslustige, humorvolle und unterhaltsame Art. In seiner aktiven Zeit hatten wir sehr viele interessante Matches und viel Spaß mit ihm auf dem Tennisplatz und auch danach. Nicht nur bei Auswärtsspielen begleitete uns Lothar oft und stand mit manchem Rat am Spielfeldrand und wir verlebten danach so manchen gemütlichen Abend mit ihm.
Lothar fotografierte sehr gern und war sehr reisefreudig. Schweriner Tennis-Club Köpfe des Vereins Lothar Mann
Zum Tennisurlaub im Frühjahr fuhr Lothar gern mit der Senioren-runde mit. Lothar interessierte sich sehr für das Vereinsleben im STC und war bei den Vereinshöhepunkten dabei. Auch informierte er sich nach dem persönlichen Wohlergehen der Senioren und ihren Familien. Auch spielte Lothar gern Karten, z.B. Doppelkopf bzw. Skat mit uns bei unseren Spielrunden nach dem Training.
Bei Geburtstagsjubiläen, Weihnachtsfeiern, Bootshaus- bzw. Garten- und Herrentagspartys war Lothar immer ein gern gesehener Gast.

Mit 98 Jahren ging ein erfülltes Leben mit allen seinen Höhen und Tiefen zu Ende. Die Seniorenrunde des STC werden ihn vermissen und sein Andenken bewahren.

Die Urnenbeisetzung ist am 1.12.23 um 11.00 Uhr auf dem Alten Friedhof.
Als letzten Willen ist die Seniorenrunde zum Abschiedsessen eingeladen.

So war unser Lothar!

Schwerin, den 19.11.23 Klaus Grützmann

Pressewart
Pressewart
Artikel: 9

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bevor Du anfängst, lies unsere Datenschutzbestimmungen! Bitte beachte unsere Netiquette:

  • Wir wünschen uns einen respektvollen Umgang miteinander.
  • Die Kommentare sollen nicht als Werbefläche dienen.
  • Bitte beachte die Urheber- und Persönlichkeitsrechte anderer.
  • Bitte benutze keine vertraulichen Daten.
  • Benutze unser Kontaktformular, wenn Dein Kommentar gelöscht werden soll.
  • Wir behalten uns das Recht vor, Kommentare zu löschen, die die Netiquette nicht einhalten.
  • Wir möchten noch einmal ausdrücklich auf unsere Datenschutzerklärung hinweisen, in der wir Dir zusichern, dass wir persönliche Daten vertraulich behandeln und nicht an Dritte weitergeben, es sei denn wir sind gesetzlich dazu verpflichtet.